Reiterleben

Ab 01.04.2021 schließt die Reitschule ihre Pforten!
Auf Grund der Coronamaßnahmen wird der Sonnenberghof in Zukunft nur noch als nicht gewerbliche Haltergemeinschaft existieren.
Es besteht die Möglichkeit, die ehemaligen Schulpferde als Reitbeteiligungen zu übernehmen.

Angebot Reitbeteiligung:
Kosten Pferd/Monat 120,- Euro
Es kann ein Pferd komplett oder zur Hälfte übernommen werden (dann teilen sich zwei Reiter ein Pferd/Kosten).

Eure Jobs:
Reitbeteiligung komplett: 1 bis 4 x reiten pro Woche
Reitbeteiligung halb: 1 bis 2 x reiten pro Woche
1 x pro Woche alle Pferdeställe misten, Padocks abäppeln
Zwei Reitbeteiligungen sollten sich da zusammen tun. Pro Dienst ist eine Stunde Arbeit pro Person einzuplanen.
Die EInteilung der Stalldienste und der Reiteinheiten teilen sich alle Reitbeteiligungen selbstständig ein! Kein Zwang von festen Tagen. Aber ein Plan wäre sinnvoll.

So läufts:
Stalldienst, Vorbereitung der Pferde:
Stall misten und Pferde fertig machen (von Koppel holen, putzen satteln) muss nach Einweisung selbstständig erledigt werden. Kinder unter 12 müssen von Erwachsenen oder älteren Kindern beaufsichtigt werden. Kinder unter 10 müssen von den Eltern betreut werden.
Reiten:
Anfänger und Kids reiten unter Aufsicht von Christiane Schneider oder fachkundigen Eltern
Fortgeschrittene dürfen bei ausreichender Kenntnis alleine reiten.

Diese Pferde suchen noch einen oder zwei Paten:

Warmblut Ticino (halbe Beteiligung zu vergeben):
Stm. 165 cm
gut geritten
nicht für Anfänger geeignet
Max. Gewicht 65 kg

Andalusier Banderas (zwei halbe oder eine ganze Beteiligung zu vergeben):
Stm. 160 cm
brav und sehr gut geritten, im Gelände brav aber mit viel go!
Weil Hengst absolut kein Anfängerpferd!!!
Max. Gewicht 65 kg

Warmblut Winja:
Stm. 170
nur als Kuschelpferd zu nutzen!!!
Kann geputzt und mit kleinen, leichten Kindern drauf im Schritt geführt werden
Um Winja kann sich KOSTENLOS gekümmert werden
Spenden für ihren Unterhalt sind erwünscht
Max. Gewicht 20 kg

Bei Gewicht bin ich militant!